07. July 2016

Willkommen zum Fest der Südlichen Waldstraße am 9. & 10. September 2016

mit Lichtkunst von Rainer Kehres

Das stadtbekannte "Waldstraßenfest" steht in diesem Jahr unter einem ganz besonders glücklichen Stern - so lässt es zumindest das, im wahren Wortsinn, "Highlight" des Festes erahnen: Eine spektakuläre Lichtinstallation des Karlsruher Künstlers Rainer Kehres wird die kleine, feine Einkaufsstraße zwischen Stephansplatz und Sophienstraße in ein stimmungsvolles Lichtermeer tauchen. "HANA-WA's" lautet der Titel der Lichtinstallation, oder auf deutsch, "zum Glück". Weithin bekannt ist Rainer Kehres für seine "Space Invaders", eine aufsehenerregende Lichtinstallation, die er (gemeinsam mit Sebastian Hunger) 2006 für das ZKM realisiert hatte, und in deren Folge er international, u.a. in den USA, Erfolge feiert. In der Südlichen Waldstraße wird er nun eine "Blumenstraße" aus quasi fliegenden Blütenteppichen erschaffen - poetisch und kraftvoll gleichermaßen und sicherlich "glücksbringend" für die Festbesucher.

Bereits zum 22. Mal lädt die Südliche Waldstraße wieder zu ihrem traditionellen Straßenfest, zu dem sie sich regelmäßig in eine fröhliche, stimmungsvolle Feiermeile verwandelt. Natürlich verwöhnen die Geschäfte ihre Besucher auch diesmal wieder mit extra-langen Öffnungszeiten: Beim Late Night Shopping an beiden Abenden kann man sich in Ruhe umsehen und beraten lassen. Open Air-Bars in der ganzen Straße, kulinarische Köstlichkeiten und eine fantastische Stimmung unter freiem Himmel, das alles macht das Waldstraßenfest immer wieder zu etwas Besonderem. Eröffnung ist am Freitag, den 9. September, um 18.30 Uhr durch Martin Wacker.

Auch in diesem Jahr wird das Musikprogramm wieder erstklassig sein und die Straße zum Swingen und Tanzen bringen. Die "Reindeers" präsentieren am Freitag und Samstag Abend echten Rock'n'Roll vom Feinsten, der den Sound von Bill Haley, Little Richard und natürlich von Elvis Presley wiederauferstehen lässt. Dazu kommen am Freitag Abend mit der "Combo Latino" europäische und lateinamerikanische Rhythmen, die ohne Umweg über den Kopf direkt in Bauch und Beine gehen. Am Samstag Abend sorgt zudem "Just Jazz" mit bekannten Jazz-Standards aus dem Bereich des Swing, Blues über Bossa Nova bis hin zu gefühlvoll interpretierten Balladen  für entspannte Atmosphäre.

Das Fest der Südlichen Waldstraße ist nicht umsonst der Geheimtipp unter den Straßenfesten – hier spürt man, mit wie viel Herzblut und Engagement die Geschäftsleute jedes Jahr wieder ein rundum gelungenes, originelles Fest auf die Beine stellen. 

Comments
Share