31. July 2018

Das Fest der Südlichen Waldstraße am 7. und 8. September 2018

„Die Waldstraße tanzt“

Schon immer war das Fest der Südlichen Waldstraße der Geheimtipp unter den Straßenfesten für all jene, die gerne mal auf der Straße tanzen – denn die immer erstklassigen Bands und die heimelige Atmosphäre der kleinen, verkehrsberuhigten Straße im Rücken der Postgalerie bieten dafür den perfekten Rahmen. Nur konsequent ist es daher, dass die Festverantwortlichen der Südlichen Waldstraße nun einmal auch das Tanzen zum – jährlich wechselnden – Motto des Festes gemacht haben. „Die Waldstraße tanzt“ heißt es also am 7. und 8. September, und es erwartet die Besucher ein rundes, attraktives Programm.

So gibt es an beiden Abenden fulminante Tanzeinlagen zu sehen: Auftritte der Tanzschule XTRA Dance mit Contemporary Dance, HipHop und Breakdance, sowie des Clubs TSC Astoria Karlsruhe mit einem Tanz-Act, jeweils um 20:30 Uhr.

Bereits am Samstag Nachmittag um 15 Uhr zeigen Kindergruppen beider Tanzclubs in einer eigenen Tanzshow ihr Können und ihre Freude an der Bewegung. Junge Besucher dürfen sich außerdem aufs Kinderschminken und den Kinder-Maltisch bei „Maribelle“ in der Waldstraße 81 freuen.

Schon beim Zuschauen dürfte also Mitgrooven garantiert sein, und wer dann Lust auf Selbermachen hat, wird mit den drei Bands der Fest-Abende hervorragend bedient. Am Freitag Abend spielt die „Combo Latino“, von zahllosen Auftritten in Kneipen, auf Straßenfesten und nicht zuletzt vom Vorfest 2015 in der Stadt bestens bekannt als Garant für authentischen Karibik-Sound.

Am Samstag erwartet die Besucher dann mit „Billy & Tom and Friends“ eine Coverband erster Güte, die all die Oldies und Klassiker im Gepäck hat, von denen man nie genug bekommen kann und die direkt ins Herz und in die Beine gehen, wie Songs von den Eagles und Commodores, Stones und ZZ Top, Beatles und BB King. Und schließlich darf man sich an beiden Abenden auf die deutsch-brasilianische Band „Forró de KA“ freuen, die seit fünf Jahren die europäischen Tanzflächen mit ihrem unverwechselbaren Sound begeistert: eigene Kompositionen und Interpretationen internationaler Hits im Forró-Stil. Der Musik- und Tanzstil, der seine Ursprünge im Nordosten Brasiliens der 40-er Jahre hat, ist heute aktuell wie noch nie und sorgt durch seine Einfachheit und Sinnlichkeit für immer mehr Begeisterung weltweit.

Eröffnet wird das Fest am Freitag um 18:30 Uhr durch die Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz. Wie jedes Jahr sind beim Waldstraßenfest die schönen Geschäfte der feinen Einkaufsmeile bis 22 Uhr geöffnet, Open Air-Bars und die zahlreichen Restaurants und Kneipen laden mit Straßenterrassen unter bunten Blütenlampen zum Sitzen, Schauen und Genießen bis spät in die Nacht.

Und zum Abschluss noch das ganze in Videoform: gerwinmedia.de/filme/waldstr/

Comments
Share